Pilzschule Schwäbischer Wald: PilzCoach

verantworliche Personen: Katharina Krieglsteiner, Karlheinz Johe (s.u.)

 

Nachwuchsarbeit ist die Grundvoraussetzung einer erfolgreichen Naturpädagogik. Diese Erkenntnis hat die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) 2012 zur Einführung eines Ausbildungsganges „PilzCoach“ geführt. Dieser soll Spiel, Kunst, Genuss und Handwerk mit unmittelbarem Kontakt mit der Natur verknüpfen und so (nicht nur) bei Kindern und Jugendlichen Verständnis für die ökologischen Zusammenhänge in unserer Umwelt erzeugen.

Das Medium hierfür ist das Gebiet, auf dem wir uns am besten auskennen: die Pilze.

Der PilzCoach wird in die Lage versetzt, die wesentlichen Aufgaben der Pilze in der Natur anschaulich zu beschreiben, den Nutzen für den Menschen zu demonstrieren (Nahrungsmittel, Heilmittel, Papierherstellung, Färben, Dekoration, Feuermachen u.v.a.m.) und in sehr bescheidenem Umfang auch Artenkenntnis der einfachsten Speisepilze und der kritischsten Giftpilze vermitteln

Die PilzCoach-Ausbildung findet innerhalb eines Jahres an drei Wochenenden statt und schließt mit einer Prüfung und einem Zertifikat ab.

Soweit der PilzCoach Mitglied der DGfM ist, ist er während seiner Tätigkeit haftpflichtversichert.

Nähere Informationen zu Ausbildungsgang und Inhalten unter www.pilzcoach.de

Dieses Konzept ist in der Folgezeit zügig umgesetzt worden, so dass heute (Stand Juli 2014) in Deutschland bereits 19 Ausbilder und 49 Pilzcoachs aktiv sind.

Im näheren Einzugsbereich der Pilzschule Schwäbischer Wald (Postleitzahlbereiche 74 und 71, Raum Heilbronn-Stuttgart-Würzburg) gibt es bisher nur einen aktiven Pilzcoach.

Da wir in Gesprächen mit Schulen, Kindergärten, Waldpädagogen und Naturführern ein großes Interesse an einem solchen Ausbildungsgang gespürt haben, werden wir ab 2015 auch Kurse anbieten.

 

PilzCoach-Seminartermine im Jahr 2018

24.-25.03.2018 - Modul 1+2 (Ruppertshofen)

28.-29.07.2018 - Modul 3+4 (Gaildorf)

01.-02.09.2018 - Modul 5+6 (Gaildorf)

 
Veranstaltungsorte:
Pilzschule Schwäbischer Wald
Erlenstraße 11
73577 Ruppertshofen (Ostalbkreis)
NABU-Vereinsraum
Schulstr. 1 (Ecke Kanzleistr.)
74405 Gaildorf
Kosten für alle 6 Module: 390 € (plus 20 € für das PilzCoach-Begrüßungspaket der DGfM e. V.)

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab

Jeder erfolgreiche Absolvent erhält ein Zertifikat

Teilnehmerzahl: min.6, max. 12 Personen

Anmeldung bei den Referenten (siehe unten:)

 

Referenten der PilzCoach-Ausbildung:

Katharina Krieglsteiner

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0176 96983800

 

Karl-Heinz Johe

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 07971 7640

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang